Weinberge & weinkeller

Weinberge & weinkeller

Zusammen mit seinem Boden, sein Klima und der Erfahrung seiner Menschen macht Dievole den ganzen Chianti Classico einzigartig. Ein Erbe mit langer Geschichte, für welches das Unternehmen die große Verantwortung und Aufgabe hat, es an die nächsten Generationen weiterzugeben.

Terroir und Weinberge

Dievole's vineyards158 Hektar Weinberge, die zwischen einer Höhe von 270 und 420m über den Meeresspiegel liegen und von Böden gekennzeichnet sind, die teils sandig, teils schluffig, mit einem hohen Anteil an Skelett und Mergel sind. Durch die bedeutende Weite der Weinberge unterscheiden sich stark die Böden von einer Seite zur anderen und bieten somit den Weinen ein erlesenes Mosaik aus verschiedenen Nuancen.

 

Die deutliche Prävalenz der Oberfläche der Weinberge wird dem Sangiovese zugewiesen, aber es werden auch andere italienische Rebsorten, die traditionell für die Toskana und des Chianti Classico Gebietes sind, angebaut, wie Canaiolo, Ciliegiolo, Colorino und weiße Rebsorten wie Trebbiano und Malvasia del Chianti.

 

Dievole's vineyardsVom Weinberg ausgehend, hat Dievole zum Ziel den Charakter der historischen einheimischen toskanischen Rebsorten wiederzuerlangen und dieses im Weinglas mit dem höchsten Respekt für die Authentizität des Terroirs und der Identität der Sorte am deutlichsten auszudrücken.

mapa
X

Weinkeller und Herstellungsmethode

Dievole's cellarsGemäß des Stils einer typischen italienischen Weinkellerei, wo sich der Wert der Tradition mit der qualitativen Garantie der Moderne vereint, ist jeder Vorgang des Produktionsprozesses wichtig und verlangt große Aufmerksamkeit, vom Weinberg ausgehend bis hin zur Flasche. Die Trauben gelangen in den Weinkeller, der für eine Produktion von höchstem Niveau ausgestattet ist und es erfolgen die Vorgänge der Vinifikation in sogenannten „Tulipe“, Tanks aus Rohzement, die in einer langen Reihe unter den beeindruckenden Bögen positioniert sind. Die Verwendung des Zements, dank seiner Porosität, erlaubt es dem Wein sich auf natürlicher Weise zu entwickeln und dabei aber auch seine ganze Frische, Harmonie und sein Gleichgewicht zu bewahren.

Es erfolgt die Mazeration in nicht gerösteten, französischen Allier- Eichfässer, um die typischen Eigenschaften des Sangiovese zu bewahren.